Blog

05Mär

Makeup-Tutorial: elegantes Abendmakeup

  • Jahr: 2020
  • Autor: Annina Blum

Darf es etwas glamouröser sein? Mit unserem heutigen Makeup-Tutorial zieht ihr alle Blicke auf euch. Das klassische Smokey Eye kann sowohl als dezente Alltagsvariante, als auch für elegante Auftritte am Abend dienen. Je nach Farbwahl und -intensität kreiert ihr euren ganz eigenen, kreativen Look.

Tipp: In vielen Lidschattenpaletten liegen Pinsel oder Applikatoren bei. Wenn ihr also nicht bereits passende Makeup-Pinsel besitzt, schaut zuvor in eure Palette oder lasst euch in der Drogerie oder Parfümerie beraten. Für Schminkanfänger sind Lidschatten-Applikatoren einfacher zu handhaben. Wenn ihr bereits in Übung seid, empfehlen wir Augenmakeup-Pinsel da man mit ihnen präziser arbeiten kann.


Schritte
Schritt 1:

Zum besseren Halt des Lidschattens, verwenden wir eine Lidschattenbase. Diese gibt es in cremiger oder flüssiger Textur. Probiert euch durch, was bei euren Augen am besten hält.

Tipp: Base ein wenig abpudern, dann haftet der Lidschatten darauf besser.

Sobald die Base verteilt und getrocknet ist, können wir loslegen. Wir beginnen mit einem beigen Ton und grundieren das Auge damit. Hierbei verteilt ihr den Lidschatten großzügig bis fast unter die Braue und blendet diesen aus, sodass keine harte Kante zu sehen ist.

Schritt 2:

Den hellsten Ton vom Augeninnern bis ca. zur Lidmitte verteilen. Bei hellen Tönen kann es durchaus vorkommen, dass ihr den Ton mehrfach aufbauen müsst, bevor er richtig gut auf dem Auge zu sehen ist.

Schritt 3:

Nun verwendet ihr einen dunkelbraunen oder schwarzen Lidschatten von der Mitte des Lides bis zum äußeren Rand des Auges. Schminkt eine Art gekipptes „V“, welches ihr anschließend zur Lidmitte hin verblendet. Nehmt zunächst weniger Lidschatten, die Farben kann man im Nachhinein noch aufbauen und intensivieren. Denselben Farbton verwendet ihr nun am unteren Wimpernkranz bis ca. zur Mitte des Auges.

Schritt 4:

Als Highlight für ein glamouröses Abendmakeup darf das gewisse Etwas nicht fehlen. Dazu empfehlen wir einen schimmernden Lidschattenton aufzutragen. Wer bereits ein Schminkprofi ist, kann natürlich auch Glitzerpigmente verwenden.

Schritt 5:

Nehmt nun euren Eyeliner und zieht einen „Catwing“, einen Lidstrich nach eurem Belieben. Den schwarzen Kajalstift zusätzlich auf die Wasserlinie geben, um euer Auge noch ausdrucksstärker wirken zu lassen. Abschließend die Wimpern tuschen und euer Abendmakeup ist fertig!

Tipp: um den Look zu intensivieren, könnt ihr falsche Wimpern verwenden. Da es sich um ein Abendmakeup handelt, könnt ihr dafür auffällige, volle „Falsies“ verwenden. Fragt doch mal in der Drogerie/Parfümerie nach!

Anleitung
  • Level
    • Für Fortgeschrittene
  • Dauer
    • 25 Minuten
Material
MengeName
1 StückLidschattenpalette mit grauen oder Nude-Tönen
1 StückHeller, schimmernder Lidschatten als Highlight
1 StückLidschattenbase (optional)
1 StückSchwarzer Eyeliner
1 StückWimperntusche
1 StückKajalstift in schwarz
27.02.2020

DIY für trockene Hände: Kaffee-Waschlotion

Durch verschiedenste Rezepte haben wir bereits gesehen, dass Kaffee nicht nur schmeckt, sondern auch besonders gut pflegt. Deshalb gibt es heute eine weitere Anleitung, um eure Haut zum Strahlen zu bringen. Diese Waschlotion kann sowohl auf dem...

30.01.2020

Wellness-DIY: Beruhigendes Badesalz

Lavendel und Salbei sind nicht nur pflegend, sondern haben auch eine beruhigende Wirkung auf den Körper. Während man Salbei auch bei Erkältungen empfiehlt, dient Lavendel in der Aromatherapie zur Entspannung von Stresssituationen und Reduktion von...

Was können wir für Dich tun?

Du hast Fragen zur ZFA-Welt? Melde Dich bei uns!

FacebookXING SEYoutubeInstagramKontaktSucheNach oben