Kostenlose charly Live-Demo
11Sep

Zum Traumlächeln am Traumstandort

  • Jahr: 2015
  • Autor: Claudia Hytrek

Exzellenz in jeglicher Hinsicht steht im Mittelpunkt der neugegründeten Düsseldorfer Zahnarztpraxis Discover White: Fachlich, menschlich und organisatorisch in punkto Praxismanagement-Software. Damit liegen die Praxisgründer Dr. Mariana Mintcheva MSc und Dr. Christian Dan Pascu auf Erfolgskurs.


Düsseldorf, Medienhafen: Hinter der Glasfassade des architektonisch eindrucksvollen, an einen Schiffsbug erinnernden Gebäudes des „Grand Bateau" verbirgt sich eine gleichermaßen moderne wie imponierende Zahnarztpraxis. In einem Viertel, in dem sich junge und innovative Firmen aus der Werbe- und Modebranche ebenso finden, wie Anwaltskanzleien und Unternehmensberatungen, eröffneten Dr. Mariana Mintcheva MSc und Dr. Christian Dan Pascu im September 2014 die Gemeinschaftspraxis Discover White. „Die dynamische Atmosphäre des Medienhafens passte auf Anhieb gut zu unserem Konzept“, erinnert sich Dr. Mintcheva. Nachdem sie lange bestehende Praxen besichtigt und keine geeignete gefunden hatten, wussten sie gleich, hier ihren „Traumstandort“ entdeckt zu haben. Das Konzept der Praxis richteten die beiden Praxisinhaber stringenterweise auf die Zielgruppe des Viertels aus: Mit langen Öffnungszeiten von 8 bis 20 Uhr ermöglicht Discover White Berufstätigen, ihren Zahnarztbesuch mit den Bürozeiten in Einklang zu bringen. Das kommt an. Die Praxis hat sich im vergangenen halben Jahr besser entwickelt, als prognostiziert. Viele Weiterempfehlungen führten zu einem hohen Patientenaufkommen und zu einem deutlichen Wachstum der Praxis. Die Mitarbeiteranzahl hat sich seit der Eröffnung vor gut einem halben Jahr nahezu verdoppelt. Mittlerweile unterstützt ein 13-köpfiges Team die Behandler Dr. Mintcheva und Dr. Pascu. Vor allem im zahntechnischen Bereich wurden Team und Geräte aufgestockt, um so viel wie möglich „schnell aus einer Hand“ herzustellen – „Qualität made in Düsseldorf“.

Das gelungene Beispiel einer Praxisneugründung begann vor rund zwei Jahren. Nach gesammelter Berufserfahrung wuchs der Wunsch, sich beruflich zu 100 Prozent selbst verwirklichen zu können – sowohl bei Dr. Mintcheva, als auch bei ihrem Kollegen Dr. Pascu. In ihrer gemeinsamen Zeit als angestellte Zahnärzte lernten sich die Praxisgründer kennen und menschlich schätzen. Gemeinsam beschlossen sie, ihre hohen Standards in Aus- und Weiterbildung sowie ihre individuellen Vorstellungen in einer eigenen Praxis mit implantologischen und oralchirurgischen Schwerpunkten einzubringen.

Investition in Praxismanagement-Software keine Sekunde bereut

Bei der Ausstattung der neugegründeten Praxis standen neben hochwertiger Qualität auch ästhetische Gesichtspunkte im Vordergrund. Daher fiel die Wahl schnell auf designorientierte iMacs. Auch an die Praxismanagement-Software hatten die Praxisgründer hohe Anforderungen. Ihre Erwartung: Das Programm als Herz einer jeden Zahnarztpraxis muss jederzeit und möglichst umfassend Informationen auf typische Fragestellungen liefern: Welches Material muss bestellt werden? Wie viele und welche Rechnungen sind noch offen? Welchen Status haben unterbreitete Kostenvoranschläge? „Bei einer neugegründeten Praxis ist natürlich besonders interessant, welche Umsätze gemacht werden und wie sich die Patientenzahlen entwickeln“, weiß Dr. Mintcheva.

Im Zuge ihrer Recherchen stieß sie auf die Praxismanagement-Software charly (solutio GmbH) und entdeckte ein vielseitiges Programm ganz nach ihren Vorstellungen, das nicht nur auf Windows, sondern auch rein auf Mac lief – und damit ideal zur Hardwareausstattung der Praxis passte. Ein besonderes Lob erhält die Durchgängigkeit der Software. Die faszinierende Philosophie von charly halte auch im Praxisalltag, was sie verspricht. „Man merkt einfach die zahnärztliche Expertise, die dahinter steckt“, freut sich Dr. Mintcheva. „Wir haben nicht nur eine komplette Übersicht über den kaufmännischen Bereich der Praxis, das Team schätzt zudem die einfache Abrechnung mit Hilfe von Komplexen und die große Erleichterung im Praxisalltag.“ Gut ausgerüstet mit einer Software für alle Arbeitsabläufe – von der Patientenaufnahme über die Befundung und Behandlungsplanung bis hin zur Rechnungsstellung – ist das Praxisteam entlastet und beide Behandler können sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren.

Ästhetische Zahnmedizin: Lächeln wie die Stars

Neben den implantologischen Behandlungen ist auch die Nachfrage an einem strahlend schönen, makellosen und gesunden Lächeln deutlich steigend. „Smile Design“ heißt die Methode aus den USA, die in der Düsseldorfer Praxis angeboten wird und die mittels individuell angefertigter, hauchdünner Keramikveneers ein Hollywoodtraumlächeln verspricht. „Das Smile Design macht inzwischen ein gutes Drittel aller Behandlungen in der Praxis aus“, weiß Dr. Mintcheva. Ziel sei das optimale Lächeln, das sich mit Zahnform und -farbe sowie unter Anwendungen der Proportionen des goldenen Schnitts realisieren lässt. Dank aufgenommener Bilder, einem Video und einem Wax-up-Vorschlag, mit dem die Veränderung vor der letztendlichen Umsetzung in Wachs simuliert wird, hat der Patient maximales Mitspracherecht. Für den Zahnarzt ermöglicht die genaue Analyse und Planung ein minimalinvasives Vorgehen, oftmals gänzlich ohne Beschleifen der Zähne. Auch dieses Konzept, das die Düsseldorfer Praxis als eine der wenigen in Deutschland durchführt, ist Teil der Erfolgsgeschichte von Discover White. Eineinhalb Jahre intensive Vorbereitungszeit zahlen sich heute in jeder Hinsicht aus. Trotz vieler Aufgaben und Anschaffungen im großen Stil, erinnert sich Dr. Mintcheva durchweg positiv zurück: „Wir hatten eigentlich nur Highlights – in der Gründungsphase und bis heute“, freut sich die Praxisgründerin. Jeder Neupatient, das tolle Team und die freundschaftliche Atmosphäre seien Belohnung für das bisher Geleistete und Ansporn für die Zukunft. Den Schritt in die Selbstständigkeit kann Dr. Mintcheva jedem empfehlen. Ihr Erfolgsrezept: „Mut haben, sich selbst zu verwirklichen, an Träumen festhalten und sie umsetzen – das funktioniert!“

Kostenlose charly Live-Demo
20.10.2016

Praxismanagement­software: Da muss ein Wechsel her!

Die Entscheidung für eine Praxismanagementsoftware will wohl überlegt sein. Die notwendigen Investitionskosten sind ebenso zu berücksichtigen, wie die zeitsparenden, vereinfachenden Möglichkeiten, die das Programm im Praxisalltag bietet. Doch was...

12.09.2016

Datenschutz & Dokumentation in der Zahnarztpraxis: Auf der sicheren Seite

Gehackte E-Mails und Websites, gestohlene Daten und Identitäten, Sicherheitslücken und Programmfehler: Mit dem Fortschritt in der IT-Branche steigen auch die Risiken. Dies stellt erhöhte Anforderungen an Praxismanagementsysteme, gerade vor dem...

Was können wir für Sie tun?

Presseanfragen bitte per E-Mail an marketing@solutio.de

Wichtiger Hinweis!