16Mai

Abkündigung Microsoft SQL Server

  • Jahr: 2022
  • Autor: Wilhelm Baumeister

Moderne Anwendungen nutzen zur Datenhaltung relationale bzw. objektorientierte Datenbanksysteme, die in der Regel über ein Datenbankmanagementsystem verfügen.


Vor einigen Jahren hat sich solutio entschieden, die PVS-Lösung charly auf das Datenbanksystem PostgreSQL umzustellen. PostgreSQL ist ein freies, objektrelationales Datenbankmanagementsystem. Die freie Verfügbarkeit, sog. Open-Source-Lösung, sorgt dafür, dass die Lösung von einer anwenderstarken Community permanent weiterentwickelt wird.

Zukünftig wird sukzessive das Konzept einer integrierten Datenhaltung in charly implementiert. Dieses Konzept stellt sicher, dass die Datenbank Teil der Lösung von charly wird. Diese Verknüpfung schafft die Voraussetzung, um den manuellen Wartungsaufwand für die Pflege der Datenbank zugunsten einer integrierten und automatisierten Lösung zu ersetzen.

Mit der vorgenannten Änderung endet allerdings die Unterstützung für das relationale Datenbankmanagementsystem Microsoft SQL Server, das mit Wirkung zum 31.12.2022 abgekündigt wird.

Da bereits seit längerer Zeit die charly-Versionen ausschließlich auf PostgreSQL umgestellt sind, hat die vorgenannte Abkündigung keine praktische Auswirkung für die Anwender.

04.01.2022

Die IT-Sicherheitsrichtlinie nach § 75b SGB V

Mit dem Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) hat die Legislative die KZBV beauftragt, die IT-Sicherheitsanforderungen für Zahnarztpraxen verbindlich in einer IT-Sicherheitsrichtlinie festzulegen.

Was können wir für Sie tun?

Presseanfragen bitte per E-Mail an marketing@solutio.de

FacebookXING SEYoutubeInstagramKontaktSucheNach oben